Verführ mich Schatz - Trendgeschenk Erotikspielzeug

Verpönt war der, dessen Auto man vor dem Sex Shop gesehen hatte. Erotische Hilfsmittel wie Dildos, Pornos, gar aufreizende Dessous waren Tabuthemen der Öffentlichkeit. Doch wie alles, verändert sich auch die Welt der erotischen Gelüste mit der Zeit und - vor allem - der gesellschaftliche Umgang mit diesen. So findet man heute Spielzeuge wie Penisringe im Drogeriemarkt und Reizwäsche ist in nahezu jedem Modegeschäft zu finden. Auch Sex Shops sind nicht mehr in die dunklen Ecken der Großstädte verbannt. Bequem und diskret kann man nach Lust und Laune ebenso im Internet bestellen- kein Wunder also, dass viele Frauen, Männer und Paare auf den Trichter gekommen sind.

Sextoys: Alltag statt Ausnahmephänomen

Sextoys finden immer öfter Eingang in das heimische Schlafzimmer. Die Hemmschwelle zum Gleitgel scheint dabei am geringsten zu sein. Keine Schamesröte schießt in das Gesicht des Käufers vor Ihnen in der Supermarktschlange, wenn es auf dem Band entdeckt wird. Die Auswahl an Sextoys ist groß und vielfältig. Handschellen, alle Arten von Dildos und Vibratoren sind Sexspielzeuge, die im Sex Shop zu finden sind. Erotische, anrüchige, selbst perverse Pornos werden täglich in den Videotheken ausgeliehen- eine gesonderte, somit diskrete Kasse ist hierbei nur noch die Ausnahme. Auch Fetische können befriedigt werden; Lack, Latex und Leder, sowie Perücken, Peitschen und Bandagen können sowohl im Internet als auch in jedem Sex Shop käuflich erworben werden.

Nicht nur wenn es nicht mehr läuft

Wenn zu Sexspielzeug gegriffen wird, muss das nicht heißen, dass der Sex nicht mehr befriedigend ist. Es geht in der Regel um das Ausprobieren. Gemeinsam neue, aufregende Arten der Liebe kennen zu lernen oder etwas mehr Spannung in den gewöhnlichen Blümchensex zu bringen.

Der richtige Umgang, Safe-Word?

Im Rausch der Befriedigung kann ein „Nein“ schnell falsch verstanden werden. Wenn es beispielsweise um Bondage, BDSM, aber auch Pornos und Vibratoren geht, kann ein vorheriges, klärendes Gespräch mit dem Partner aufkommende Missverständnisse vermeiden- denn niemand sollte sich gezwungen fühlen. Somit wird die Lust am Spiel erhalten und das Vertrauen zu einander nicht auf die Probe gestellt. Auch die Pflege und Hygiene der Sexspielzeuge darf nicht außer Acht gelassen werden.

Wie fange ich an?

Den Partner von Sextoys zu überzeugen kann leicht sein, aber auch eine Herausforderung darstellen. Überraschen sie IHN oder SIE doch einfach. Gut durchdachte und liebevoll ausgesuchte Spielzeuge sind ein fantastisches Geschenk. Dessous zu verschenken kann genauso „antörnend“ sein, wie den Partner – in Schale geschmissen- auf Hochtouren zu bringen. Reizwäsche wird übrigens nicht nur für Damen angeboten.